Peronäusparese

Liegt eine Fußheberschwäche vor (z.B. Peronäusparese nach Apoplex) kann die Versorgung mit einer Fußheberorthese sinnvoll sein.

Je nach Schwere des Falles kommen verschiedene Systeme zum Einsatz.

orthop. Maßschuhe
mit Lähmungskappe
Lähmungsinnenschuh
Fußheber-Orthese
Federstahl mit
Fußbett
Hebeschiene aus
Niederdruck-
polyäthylen

Carbonfaser-Orthese

Aktivschienen